Zum Inhalt springen

Header

Audio
Das Logo des chinesischen Immoblienriesens Evergrande.
Keystone
abspielen. Laufzeit 06:18 Minuten.
Inhalt

Evergrande-Krise zieht weitere Kreise

Der chinesischen Immobilienriese Evergrande hat umgerechnet 304 Milliarden Dollar Schulden. Der Konzern wankt und droht, andere mitzuziehen. Der Internationale Währungsfonds warnt davor, dass Evergrande zum globalen Risiko für die Finanzstabilität werden könnte. Gespräch mit Horst Löchel, China-Experte.

Mehr von «Echo der Zeit»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen