Zum Inhalt springen

Header

Audio
Warum die Europäische Zentralbank ab kommendem Frühjahr die Märkte mit weniger Geld fluten will.
Keystone
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 48 Sekunden.
Inhalt

EZB- der Anfang vom Ende des Anleihen-Kaufprogramms?

Die Europäische Zentralbank kauft jeden Monat Anleihen für 80 Milliarden Euro; sie pumpt so billiges Geld in die Märkte – um die Wirtschaft mit günstigen Krediten anzukurbeln. EZB-Chef Mario Draghi hat angekündigt, dass dafür ab April nur noch 60 Milliarden Euro aufgewendet werden.

Mehr von «Echo der Zeit»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen