Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Nawalny: Zurück in der Höhle des Löwen

In Russland droht Alexej Nawalny jahrelange Haft. Trotzdem hat der prominente Kremelkritiker Deutschland verlassen und sich per Flugzeug auf den Weg in seine Heimat gemacht. 

In Russland droht Alexej Nawalny jahrelange Haft. Trotzdem hat der prominente Kremelkritiker Deutschland verlassen und sich per Flugzeug auf den Weg in seine Heimat gemacht. Derweil haben die russischen Behörden, einige seiner Anhänger festgenommen. In was für ein Russland kehrt Nawalny zurück? Und weshalb riskiert er seine Freiheit?

Einzelne Beiträge

Echo der Zeit
Audio
Nawalny: Zurück in der Höhle des Löwen Box aufklappen Box zuklappen
05:04 min, David Nauer und Roger Brändlin
abspielen

In Russland droht Alexej Nawalny jahrelange Haft. Trotzdem hat der prominente Kremelkritiker Deutschland verlassen und sich per Flugzeug auf den Weg in seine Heimat gemacht. Derweil haben die russischen Behörden, einige seiner Anhänger festgenommen. In was für ein Russland kehrt Nawalny zurück? Und weshalb riskiert er seine Freiheit?

Echo der Zeit
Audio
Covid-Pandemie: Wo ist das Parlament und wo sollte es sein? Box aufklappen Box zuklappen
05:21 min, Oliver Washington
abspielen

Im Herbst verfolgte der Bundesrat bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie eine eher liberale Strategie und nahm viele Tote in Kauf. Nun ist er umgeschwenkt und schränkt das Leben ab morgen wieder drastisch ein. Beide Strategien sind legal. Aber ist es auch legitim, dass der Bundesrat derart grosse Entscheidungen alleine fällen darf?

Echo der Zeit
Audio
Jemen droht laut der Uno eine schwere Hungersnot Box aufklappen Box zuklappen
05:44 min, Philipp Scholkmann
abspielen

Vor bald sechs Jahren startete Saudi-Arabien in Jemen einen Krieg, mit dem Ziel die schiitischen Huthis zurückzudrängen. Das Gegenteil trat jedoch ein. Der Krieg hat die Huthis noch mächtiger gemacht. Die USA, die mit Saudi-Arabien verbündet sind, haben nun diese Woche die jemenitischen Huthi-Rebellen auf ihre Terrorliste gesetzt. Viele in der Region warnen vor dramatischen Konsequenzen.

Echo der Zeit
Audio
Kapital kehrt nur selektiv in Entwicklungsländer zurück Box aufklappen Box zuklappen
04:11 min, Maren Peters
abspielen

Für Schwellen- und Entwicklungsländer ist die Corona-Pandemie ein doppelter Schock. Denn neben der Gesundheitsbedrohung setzte auch eine beispiellose Kapitalflucht ein. Innerhalb weniger Tage zogen internationale Investoren im März rund 100 Milliarden Dollar aus diesen Ländern ab. Inzwischen kehrt das Kapital zwar zurück, aber nur wenige Länder profitieren davon.