Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen
Inhalt

Falsche Polizisten unterwegs

In verschiedenen Kantonen häufen sich Betrugsfälle mit falschen Polizisten. Die echte Polizei warnt. Aktuell sind die Kantone Baselland und St. Gallen mit je rund 30 Fällen im Juni besonders betroffen. Dort rufen angebliche Polizisten ihre meist älteren Opfer an und geben an, dass sie wegen drohender Einbrüche Schmuck, Bargeld und andere Wertsachen abholen und sicher verwahren würden. Die Kantonspolizei St. Gallen sagt dazu: «Die Polizei bewahrt nie Wertgegenstände von Privatpersonen auf.» Deshalb: Sofort aufhängen und die richtige Polizei verständigen.

Mehr von «Espresso»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen