Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Abstimmen mit 16 – zu jung oder alt genug?

Diese Woche sind wieder hunderte Jugendliche auf der Strasse, um ihrer Sorge wegen der Klimaerwärmung Ausdruck zu geben. Viele davon sind jünger als 18 und können an der Urne noch nichts bewirken.

Jetzt hören
Download

Mit 16 Jahren darf man Bier trinken, eine Lehre beginnen, über seine Religion bestimmen, sexuelle Beziehungen eingehen und man hat die obligatorische Schulzeit abgeschlossen. Aber abstimmen und wählen dürfen 16-Jährige nicht.

Befürworter des Stimmrechtsalters 16 warnen davor, dass die Balance der Demokratie in Gefahr sei. Weil das Alter der Durchschnittswähler wegen der Demografie immer höher wird, kämen die Anliegen und Themen der jüngeren Generation je länger desto mehr zu kurz. Gegner halten die Senkung des Stimmrechtsalters hingegen für unnötig und finden, es gebe genügend Möglichkeiten für Jugendliche, ihre Anliegen auch auf nationaler Ebene einzubringen.

Sollen 16-Jährige schon abstimmen und wählen dürfen? Diskutieren Sie mit im «Forum» auf Radio SRF 1. 

Gäste:

  • Stephanie Gartenmann, 18, Wahlkreispräsidentin JSVP Berner Oberland
  • Philippe Kramer, 20, IG Stimmrechtsalter 16
  • Lena, 16, Kantonsschule
  • Arthur, 17, Informatikmittelschule
  • Emanuele, 17, Lehre Fachmann Gesundheit