Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen
Inhalt

Beschattungsaffäre: die Credit Suisse hat Aufsichtsrecht verletzt

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht Finma rügt die Credit Suisse in der Beschattungsaffäre. Die CS hatte frühere Manager durch Detektive überwachen lassen. Dabei habe sie Aufsichtsrecht verletzt, so die Finma. Die Rede ist unter anderem von einer unangemessenen Unternehmenskultur. 

Download

Weitere Themen:

  • die Untersuchung rund um den Sturm auf das Kapitol in den USA kämpft mit juristischen Hürden
  • der Sanitätsdienst der Armee repatriiert keine Covid-Patientinnen und Patienten mehr
  • die USA wird zur grossen Erdöllieferantin für die Schweiz

Mehr von «HeuteMorgen»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen