Zum Inhalt springen

Header

Hörspiel
Legende:
Inhalt

, Radio SRF 2 Kultur Grauen! – Halloween-Spezial zum Start des neuen Hörspiel-Podcasts

Das Krabbeln von Käferbeinen hinter der Wand, knarrende Schritte auf dem Dachboden eines verlassenen Hauses, das Schaben von Stein auf Stein, wenn der Sarg sich öffnet - schon immer hat das Hörbare beim Entstehen von Gänsehaut eine grosse Rolle gespielt.

Abonnieren

Eine der beliebtesten Hörspielreihen von SRF war «Verzell du das em Fäärimaa». Das waren unheimliche und unerklärliche Geschichten, mit denen zwischen 1953 und 1964 den Zuhörern Gruselschauer über den Rücken gejagt wurden. Rund 60 Jahre später greift die Hörspielredaktion diese Tradition wieder auf und bringt einen neuen Podcast heraus, der die Hörer das Fürchten lehren soll. Dabei reichen die Stoffe von schweizerischen Spuksagen bis zu unheimlichen «urban legends», wie sie im Internet kursieren.

Am Halloween-Abend senden wir eine dieser neuen Gruselfolgen, sprechen mit den Machern des Podcasts über Angst, Horror und unerklärliche Erlebnisse, die einfach zum «Tschudere» sind, und bringen im Anschluss eine der beliebtesten «Fäärimaa»-Folgen aus dem Jahre 1956.

«911 Calling» von Susanne Janson nach einer Idee von Indiana Joan

Mit: Lucy Wirth (Zoey), Vera Bommer (Steffi), Aaron Hitz (Phil), Dashmir Ristemi (Besim), Karin Pfammatter (Tante Joe), Isabelle Menke (Officer der Notrufzentrale), Kamil Krejci (Officer), Leni und Zoé Karpf (Kinder)

Dialektfassung: Karin Berri und Simone Karpf - Intro-Musik: Lukas Fretz - Dramaturgie: Karin Berri - Showrunner Grusel-Podcast: Simone Karpf und Wolfram Höll - Tontechnik: Lukas Fretz und Basil Kneubühler - Regie: Wolfram Höll - Produktion: SRF 2020 - Dauer: 20'

«Verzell du das em Fäärimaa» von Erwin Roth, Otto Lehmann, Hans Haeser und Hans Hausmann

Mit: Blanche Aubry (Yvonne), Valerie Steinmann (Sylvia), Rainer Litten (Herbert), Ruedi Walter (Max), Hans Hausmann (Regisseur), Joe Adelmann (Techniker) u.v.a.

Musik: Hans Moeckel - Regie: Hans Hausmann - Produktion: SRF 1956 - Dauer: 80'