Zum Inhalt springen

Header

Audio
Polina will sich von Ansprüchen des windigen de Grieux befreien.
Museum Ehingen / Licence CC BY-NC-SA
abspielen. Laufzeit 25:05 Minuten.
Inhalt

9/10: «Der Spieler» von Fjodor Dostojewski

Polina will sich von Ansprüchen des windigen de Grieux befreien. Doch dafür braucht sie Geld – Geld, das sie nicht hat. In seiner blinden Liebe eilt Aleksej an den Spieltisch, um für sie zu gewinnen. Ohne zu bemerken, dass die Spielsucht ihn gepackt und seine wahre Liebe schon verdrängt hat.

Download

Fjodor M. Dostojewski diktierte die Geschichte 1865 in nur 26 Tagen seiner späteren Frau Anna Dostojewskaja. Er wusste, wovon er schrieb: litt er doch selbst an Spielsucht und arbeitete in den Roman seine unglückliche Liebesgeschichte mit Appolinarija Suslowa ein.

Aus dem Russischen von Gregor Jarcho
Es liest: Rainer zur Linde
Produktion: SRF 1980

Mehr von «Lesung»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen