Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen
Inhalt

Pascal Weber, bisheriger Nahost-Korrespondent von SRF

Wenn sich Pascal Weber in den TV-News aus Kairo oder Kabul meldet, dann spricht da einer, der nahe am Geschehen und direkt bei den betroffenen Menschen ist. Der Nahost-Korrespondent von SRF wird aber ab Mitte Jahr nicht mehr aus den Konfliktregionen im Nahen Osten berichten, sondern aus Washington.

Download

Pascal Weber machte seine ersten journalistischen Gehversuche beim Lokalradio. Als Reporter beim Schweizer Fernsehen war er zunächst beim Sport, bevor er zur Newssendung 10 vor 10 wechselte. Als Nahost-Korrespondent berichtete er aus Tel Aviv, Kairo und Beirut. Ab diesem Sommer wird er in der Amerikanischen Hauptstadt stationniert sein.
Bei Musik für einen Gast wird Pascal Weber erzählen, wie man es in einem krisengeschüttelten Alltag schafft, einen kühlen Kopf zu bewahren und trotzdem Empathie zu zeigen. Und was für ein Gefühl es ist, seine Kinder in einem unsicheren Umfeld heranwachsen zu sehen. Vieles davon ist in seinem neuen Buch »Es reicht« beschrieben, das Mitte Juli erscheint.
Pascal Weber wird auch die Sounds vorstellen, mit denen er jeweils versucht, sich abzulenken und den Lärm der Bomben zu übertönen. Dazu gehören unter anderem die Songs von Mashrou Leila, einer hoch politischen und damit genauso umstrittenen libanesischen Indie-Rock-Band, aber auch Johnny Cashs Song «I Wont Back Down», dessen Titel für sich spricht.

Mehr von «Musik für einen Gast»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen