Zum Inhalt springen

Header

Audio
Joggen kann man bis ins hohe Alter. Man kann auch erst dann damit anfangen.
colourbox
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 41 Sekunden.
Inhalt

Joggen kann man in jedem Alter lernen

Jede und jeder kann joggen lernen, sagt Savo Hertig. Er ist diplomierter Sportlehrer und Personal Trainer. Das allerwichtigste: Langsam, wirklich langsam einsteigen.

Es sieht immer sehr leicht und einfach aus, wenn man Läuferinnen und Läufer unterwegs sieht. Aber auch die mussten zuerst joggen lernen, sagt Hertig. Deshalb: Langsam einsteigen.

Was heisst langsam beginnen?

Langsam anfangen heisst, 20 Sekunden am Stück joggen und das - wie gesagt - sehr langsam. Und dann geht man wieder. Und dann wieder 20 Sekunden, anschliessend wieder gehen. Immer im Wechsel kurze Sequenzen, die man joggt und dann wieder gehen. Plötzlich läuft man 30 oder gar 40 Sekunden. Ganz nach dem Motto: Steter Tropfen höhlt den Stein.

Kleidung und Schuhe

Nicht zu unterschätzen sind gute Kleidung und Joggingschuhe. «Alte schwere Baumwollshirts oder Hosen machen beim Laufen keine Freude», sagt Hertig. Besser, man investiert in eine Laufhose und ein Laufshirt aus gutem Material. Und auch bei den Laufschuhen nicht sparen. «Viele machen am Anfang den Fehler, dass sie in normalen Turnschuhen rennen gehen. Kein Wunder kommt da keine Freude auf.» Auch da lohnt sich eine kleine Investition. Die Laufschuhe kann man gut noch im Alltag brauchen, zum Spazieren oder Walken.

Wirklich langsam steigern

Gerade für Einsteiger wichtig: Mit der Joggingrudne sollte man dann aufhören, wenn's richtig gut läuft. «So hat man ein gutes Gefühl und geht eher wieder joggen», weiss Hertig aus Erfahrung als Personal Trainer. 

Mehr von «Musikwelle Magazin»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen