Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen. Laufzeit 60 Minuten 10 Sekunden.
Inhalt

Oratorium von Thomas Kessler und Lukas Bärfuss

Wehe, wenn sie tatsächlich kommen: All die unsichtbaren Götter und Geister, die hier mit ihren Namen gerufen, angefleht, herbeigeschrien werden: Manitu, Ra, Odin, Ischtar, Apollon, Adona. 

Und mindestens weitere siebzig Gottheiten, die irgendwann und irgendwo auf der Welt um Hilfe angerufen wurden (und werden). Der Berner Dichter Lukas Bärfuss hat die Verzweiflung und Bitten der Menschen in Verse gehauen. Und der Komponist Thomas Kessler hat den Worten Form und Ausdruck verliehen mit hybriden Klängen, die zwischen dem Hier und Jetzt und einer anderen Welt angesiedelt sind.

Thomas Kessler / Lukas Bärfuss: Oratorium für 6 Sänger:innen, Instrumentalquartett, Live-Elektronik und Orgel 

Ensemble Nikel
Cantando Admont
Daniel Glaus, Orgel
Thomas Kessler, Klangregie
Jonathan Stockhammer, Leitung

Aufführung vom 2. September 2021, Berner Münster (Musikfest Bern)

Das Konzert steht unbeschränkt zum Nachhören zur Verfügung:
- Als einstündige kommentierte Sendung mit gekürzter Musik.
- Als ganzes Werk, ohne Kommentar.

Mehr von «Neue Musik im Konzert»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen