Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Die Auferstehung Jesu aus weltweiter Perspektive

Mehr als nur eine Interpretation: Die «Kontextuellen Theologien» nehmen die jeweiligen Lebensrealitäten der Lesenden in den Blick.

Jetzt hören
Download

Was bedeuten die biblischen Geschichten? Je nach Kontext etwas anderes, sagt Christian Weber, promovierter Theologe und Studienleiter bei Mission 21. Die Geschichte der Auferstehung Jesu, die an Ostern gefeiert wird, werde beispielsweise in verschiedenen Ländern unterschiedlich verstanden. Das macht er an Kunstwerken fest, die er über viele Jahre gesammelt hat. So zeigt ein Holzschnitt aus Peru die Jünger Jesu mit Heiligenschein: Ostern mache sie zu Heiligen. Auf einem malaysischen Bild sind es ein Mann und eine Frau, die dem Auferstandenen begegnen. Eine indische künstlerische Interpretation der Geschichte zeigt einen Hindu und ein Moslem. Beiden gibt Jesus das Brot. Beliebig seien die Interpretationen aber nicht, sagt Christian Weber. Vielmehr zeigten sie, wie facettenreich die Botschaft der Bibel sei.