Zum Inhalt springen

Header

Audio
Nach Luzern und St. Gallen meldet auch die Zürcher Gebäudeversicherung rekordhohe Hagelschäden
SRF
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 57 Sekunden.
Inhalt

Rekordschäden auch im Kanton Zürich

2021 hat die Gebäudeversicherung des Kantons Zürich (GVZ) Schäden von insgesamt 191 Millionen Franken registriert - so viel, wie noch nie. Hauptgrund dafür sind die Hagel- und Sturmschäden von letztem Sommer. Rekordmässige Schäden hatten schon andere Gebäudeversicherungen gemeldet.

Download

Weiter in der Sendung:

  • ZH: Die Stadt Zürich macht neue Vorgaben für gemietete E-Trottinette.
  • BL: Der Kanton lockert die Parkplatzpflicht bei Neubauten.
  • AG: Bauarbeiter haben in Kaiseraugst die Überreste eines römischen Amphitheaters freigelegt.

Mehr von «Regional Diagonal»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen