Zum Inhalt springen

Header

Audio
Adrian Egli in seinem Labor mit dem Gerät, das die beiden ersten Omikron-Fälle der Schweiz sequenzierte
SRF/Georg Halter
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 44 Sekunden.
Inhalt

Omikron auf der Spur

Der Basler Mikrobiologe Adrian Egli und sein Team haben am Basler Universitätsspital die ersten beiden Omikron-Fälle entdeckt. Der Erfolg ist kein Zufall. Egli und sein Team sequenzieren überdurchschnittlich viele positive Corona-Proben und sie verwenden eine neuartige Technologie zum Aufspüren der neuen Omikron-Variante. Der Vorteil dieser Methode: Statt wie üblich sieben Tage brauchen sie nur 24 Stunden, um eine positive Probe aufzuschlüsseln.

Mehr von «Regionaljournal Basel Baselland»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen