Zum Inhalt springen

Header

Audio
Basrie Sakiri-Murati setzte sich als Gymnasiastin für ein unabhängiges Kosovo ein und wurde dafür politisch verfolgt.
Leonie Marti/SRF
abspielen. Laufzeit 25 Minuten 43 Sekunden.
Inhalt

Basrie Sakiri-Murati: «Als wäre ich gestern geflüchtet»

Als 18-jährige flüchtete Basrie Sakiri-Murati aus dem Kosovo in die Schweiz. 25 Jahre später erzählte sie im Buch «Bleibende Spuren» ihre Geschichte. Als Sonntagsgast spricht sie darüber, was die Bilder aus der Ukraine bei ihr auslösen und was sie sich im Umgang mit Flüchtlingen wünscht.

Download

Weiter in der Sendung:

  • 150'000 Menschen am Bieler Stadtfest: Das OK der Braderie ist zufrieden.
  • Selbstunfall am Thunersee: In Sigriswil verletzt sich ein 46-jähriger Autofahrer schwer.

Mehr von «Regionaljournal Bern Freiburg Wallis»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen