Zum Inhalt springen

Header

Audio
Wegen der Neubewertung der Liegenschaften müssen tausende Hausbesitzer mehr Steuern bezahlen.
Keystone
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 17 Sekunden.
Inhalt

Beschwerden drohen Steuerverwaltung zu überlasten

Im Rahmen der 2020 beschlossenen Neubewertung nichtlandwirtschaftlicher Grundstücke werden im Kanton Bern rund 730'000 Immobilien neu bewertet. Für 671'757 Grundstücke (rund 90 Prozent) wurde der neue amtliche Wert bereits rechtskräftig eröffnet. Noch offen ist die Bewertung bei 10 Prozent.

Download

Weiter in der Sendung:

  • Den Behindertentransporten fehlen die freiwilligen Fahrerinnen und Fahrer - wegen Corona.
  • Das Wochenende wird meist schön und sonnig, es bleibt kühl.

Mehr von «Regionaljournal Bern Freiburg Wallis»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen