Zum Inhalt springen

Header

Audio
Weil eine Übersicht über die Telefon- und Audioüberwachungen fehlt, verzögert sich der Prozess.
Keystone
abspielen. Laufzeit 22:17 Minuten.
Inhalt

Fall Kümmertshausen wird unterbrochen

Der grösste Gerichtsfall, den es im Thurgau je gegeben hat, verzögert sich weiter. Das Thurgauer Obericht hat festgestellt, dass eine Übersicht über die Telefon- und Audioüberwachungen fehlt. Deshalb wird der Prozess erst im März nächstes Jahr fortgeführt.

Download

Weitere Themen:

  • St. Galler Hauseigentümerverband kritisiert Wohnqualität in der Stadt St. Gallen
  • Bevölkerung wird über die Zukunft der Rickenstrasse befragt
  • Interview mit dem ehemaligen Bundesrichter Niklaus Oberholzer über die Gewaltvorfälle im Bundesasylzentrum Altstätten

Mehr von «Regionaljournal Ostschweiz»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen