Zum Inhalt springen

Header

Audio
Comeback-Album nach langem Unterbruch: Madrugada
Knut Aaserud
abspielen. Laufzeit 113 Minuten 8 Sekunden.
Inhalt

Madrugada: Comeback-Album der Nordlichter

14 Jahre hat es gedauert, bis Madrugada nach dem frühen Tod ihres Gitarristen Robert Burås sich wieder auf ein gemeinsames Studioalbum einliessen. Im Rock Special Interview erzählt Sänger Sivert Høyem, weshalb es dieses Album brauchte, um ihre traurige Bandgeschichte ins Positive zu drehen.

"Chimes At Midnight" heisst das Comeback-Album der Norweger Madrugada. Nach dem Tod ihres Gitarristen lag das Bandprojekt fast 15 Jahre auf Eis und die einzelnen Musiker widmeten sich Solo-Projekten. Das neue Werk ist ein schönes Beispiel dafür, wie eine lange Auszeit eine Band verändern kann, ohne ihr wirklich zu schaden. Grundsätzlich sind die Norweger ihrem stoischen, von Blues und Melancholie infizierten Rock zwar treu geblieben. Gleichzeitig klingt das Album deutlich gemächlicher und ruhiger als ihr bisheriges Werk. Im Rock Special Interview erzählt Ausnahmesänger Sivert Hoyem, warum der ruhigere Sound auch mit dem Tod ihres ehemaligen Gitarristen zu tun hat.

Gespielte Musik

Mehr von «Rock Special»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen