Zum Inhalt springen

Header

Audio
Monika Ribar: wie will die SBB in die Zukunft fahren?
Keystone
abspielen. Laufzeit 25:18 Minuten.
Inhalt

Monika Ribar: wie will die SBB in die Zukunft fahren?

Tiefrote Zahlen wegen Corona und Homeoffice und negative Schlagzeilen wegen Problemen mit der Infrastruktur: In diesem anspruchsvollen Umfeld präsentiert die SBB ihre neue Strategie und erklärt, wie sie in die Zukunft fahren will. Wir sprechen darüber imit der SBB-VR-Präsidentin Monika Ribar.

Download

Vor vier Jahren hat die SBB letztmals eine neue Strategie vorgestellt. Damals schienen die Bäume noch in den Himmel zu wachsen. Die Passagier- und Güterverkehrszahlen nahmen stetig zu und neue Technologien versprachen neue Geschäftsfelder.
Seit dem Ausbruch von Corona kämpft die SBB nun plötzlich mit unerwarteten Problemen: viele einst treue Bahnpassiere arbeiten im Homeoffice und verzichten seit längerem auf ein neues Abo und ihre Rückkehr verzögert sich weiter, angesichts der neuerdings stark steigenden Corona-Zahlen. Die Folge: Die SBB steckt tief in den roten Zahlen und macht der Eidgenossenschaft als Besitzerin keine Freude.
Wie richtet sich die SBB in diesem Umfeld neu aus? Wie stellt sie die Weichen für ihre Zukunft? Wir sprechen mit Monika Ribar über die neue SBB-Strategie.
Die SBB-Verwaltungs-Präsidentin ist Gast bei Barbara Widmer im «Tagesgespräch».

Mehr von «Tagesgespräch»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen