Zum Inhalt springen

Header

Audio
Mehr als 55 Millionen Artikel in fast 300 Sprachen sind mittlerweile bei Wikipedia zu finden.
Keystone
abspielen. Laufzeit 55:55 Minuten.
Inhalt

Der Wissensschatz im Netz: 20 Jahre Wikipedia

Am 15. Januar 2001 ist Wikipedia entstanden. Die Sendung «Treffpunkt» blickt auf das heute gigantische Online-Lexikon: Was hat es verändert und wie sieht seine Zukunft aus?

Die Online-Enzyklopädie Wikipedia gibt es seit nun 20 Jahren. Über 55 Millionen Artikel in fast 300 Sprachen sind dort mittlerweile zu finden. Und der Wissensschatz im Netz wächst weiter.

Ein Alltagsinstrument

Von der kritisch beäugten Quelle hat sich Wikipedia in den letzten Jahren zu einer fast täglich genutzten Plattform gemausert. Wer wissen will, wie der erste Sänger von AC/DC hiess, wie die Hauptstadt von Uganda heisst, welche Sterne sich im Sternbild «Orion» befinden oder in welchem Jahr der erste Opiumkrieg ausbrach, findet die Antwort auf Wikipedia.

Autoren und Nutzer

In der Sendung «Treffpunkt» blicken wir auf 20 Jahre Wikipedia. Daniela Meyer, SRF-Medien-Dokumentalistin, erläutert dabei, wie sich Nutzung und Ruf der Plattform in den letzten Jahren verändert haben.

Muriel Staub, Präsidentin von Wikimedia Schweiz, dem hiesigen Trägerverein von Wikipedia, erzählt, wie sie Texte für Wikipedia schreibt, welche Kriterien gelten und welche Kontrollmechanismen greifen.

Ein weiterer Gast ist Peter Buchmann aus der SRF-Digitalredaktion. Er erklärt, wie die Zukunft von Wikipedia aussehen kann und welche Rolle dabei die Plattform «Wikidata» spielt.