Zum Inhalt springen

Header

Audio
Karikaturen von Biden und Trump auf einer Strasse in Indien.
Keystone
abspielen. Laufzeit 57:23 Minuten.
Inhalt

Trump und Biden zwischen Buchdeckeln

Im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen in den USA sind zahlreiche Bücher über die beiden Kandidaten erschienen. Dabei geniesst der amtierende Präsident Donald Trump markant mehr Aufmerksamkeit als sein Herausforderer Joe Biden. Wir stellen vier Bücher mit ganz verschiedenen Blickwinkeln vor.

Download

Der Mann, der nicht verlieren kann - Warum man Trump erst dann versteht, wenn man mit ihm golfen geht

(Rick Reilly, Hoffman und Campe, 2020)

«Kein Präsident war jemals so vernarrt in das Golfspiel wie Donald Trump. Keiner steckte jemals so knietief im Golf wie er. Trump spielt nicht einfach nur auf Golfplätzen, er baut sie, er kauft sie, besitzt sie, zettelt wegen Golfplätzen Rechtsstreitigkeiten an, lügt über sie und gibt grenzenlos mit ihnen an», sagt Autor Rick Reilly.

Joe Biden - Ein Porträt

(Evan Osnos, Suhrkamp, 2020)

SRF Literatur Redaktorin Britta Spichiger sagt über das Buch: «Evan Osnos gelingt ein umfassendes und differenziertes Bild der Person Joe Biden. Den Inhalt schöpft er aus persönlichen Begegnungen. Einerseits mit Joe Biden, anderseits mit Barack Obama, dessen Vizepräsident Biden war. Weiter traf Osnos politische Weggefährten, Familienmitglieder, Freunde und Gegner von Joe Biden.»

Divided We Stand

(Monika Fischer, Mathias Braschler, Hartmann Books, 2020)

Das Schweizer Fotografenpaar Mathias Braschler und Monika Fischer lebt in den USA und in der Schweiz. Auf einem Roadtrip durch die USA fotografierten sie mit ihrem mobilen Studio ausdrucksstarke Menschen. Es entstanden 66 Porträts, vom Schweisser in Arbeitskleidern, über die Verkäuferin im Supermarkt bis zum reichen Investor. Mathias Braschler ist Gast in der Sendung «Treffpunkt».

Zu viel und nie genug - Wie meine Familie den gefährlichsten Mann der Welt erschuf

(Mary L. Trump, Heyne, 2020)

«Mary L. Trump ist die Nichte von Donald Trump. Als promovierte Psychologin liefert sie einen intimen Blick auf die Familie Trump. So schreibt sie über die physisch und psychisch kranke Mutter von Donald Trump und seine vier Geschwister. Oder über seinen Vater, der stets den geschäftlichen Erfolg anstrebte und Gefühle als Schwäche empfand. Ein Bestseller, der sich bereits millionenfach verkauft hat», erklärt SRF Literatur Redaktorin Britta Spichiger.

Mehr von «Treffpunkt»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen