Zum Inhalt springen

Header

Audio
Jungunternehmen Vatorex, das sich der Gesundheit der Bienen verschrieben hat.
ZVG
abspielen. Laufzeit 24:34 Minuten.
Inhalt

Viel Geld für Schweizer Start-up-Firmen

Die Schweiz ist im Gründerfieber. Noch nie wurden von Januar bis September so viele Unternehmen gegründet wie in diesem Jahr. Ein Grund: Es ist viel Geld vorhanden, das investiert werden kann. Das treibt auch die Start-ups an. 

In der Schweiz gibt es inzwischen viele Firmen, deren einzige Aufgabe es ist, Geld in Start-ups zu investieren.

«Trend» spricht mit einem Jungunternehmer, der sich der Gesundheit von Bienenvölkern verschrieben hat, über die Finanzierung seines Start-ups Vatorex, das unterdessen bereits zehn Angestellte beschäftigt. Denn am Anfang fehlte es noch an Geld. Die Suche nach Investoren war schwierig. Doch das hat sich nun geändert. – Dank vieler Investoren blüht die Schweizer Start-up-Szene regelrecht auf.