Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen
Inhalt

"In China ist viel mehr Dynamik drin"

Der chinesische Immobiliengigant Evergrande steht vor dem wirtschaftlichen Kollaps. Überhitzungen am Immobilienmarkt gibt es auch in der Schweiz. Inwiefern sind die Übertreibungen vergleichbar? Gast in der Wirtschaftswoche ist Daniel Kalt, Chefökonom der Grossbank UBS.

Download

Weitere Themen: Die Energiepreise steigen so stark, dass einige Ökonomen von der schlimmsten Krise je sprechen.
Die Schweizerische Nationalbank SNB bleibt bei der expansiven Geldpolitik, während die US-Notenbank Fed bald aus dem Krisenmodus kommen könnte.

Mehr von «Wirtschaftswoche»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen