«Schon die Titelsequenz berührt mich zutiefst»

«Dr Goali bin ig» von Sabine Boss war der grosse Abräumer am Schweizer Filmpreis 2015. Für Kurt Früh-Fan Sabine Boss ist «Dällebach Kari» ganz klar einer der besten Schweizer Filme aller Zeiten.

Video ««Dällebach Kari», 1970 (Filmausschnitt)» abspielen

«Dällebach Kari», 1970 (Filmausschnitt)

15 min, vom 2.3.2015

Eine Frau mit braunen Haaren, im Hintergrund ein See.

Bildlegende: Sabine Boss, Filmregisseurin und Autorin. SRF

Vor kurzem gab es unter Schweizer Regisseurinnen und Regisseuren eine Umfrage, welches die zehn besten Schweizer Filme aller Zeiten seien. Für mich rangiert der «Dällebach Kari» von Kurt Früh ganz oben auf der Liste.

Der Film erzählt mit humoristischen Schwung von der Tragik eines verspotteten und missverstandenen Individuums, das von der Gesellschaft ausgegrenzt und in die psychische Krise getrieben wird. Schon die Titelsequenz, in der wir Dällebach auf der Brücke sehen und dazu Mani Matters speziell verfasste Lebenszusammenfassung erklingt, berührt mich zutiefst.