Zum Inhalt springen

Film & Serien «40 Tage und 40 Nächte»

Josh Hartnett («Penny Dreadful») wird als Frauenschwarm Matt auf eine harte Probe gestellt: Nach einer traumatischen Trennung von seiner Freundin gelobt er 40 Tage sexuelle Enthaltsamkeit. Doch dann trifft er die attraktive Erica, die seine guten Vorsätze mächtig ins Wanken bringt.

Ein junger Mann in Boxershorts starrt auf ein mit Highheels bestücktes Frauenbein.
Legende: Josh Hartnett als Matt. SRF/Miramax Films

Sechs Monate nachdem seine langjährige Freundin Nicole (Vinessa Shaw) ihn verlassen hat, ist Matt (Josh Hartnett) noch immer nicht über die schmerzhafte Trennung hinweg. Bei jedem One-Night-Stand hat der attraktive Frauenheld nur sie vor Augen. Insgeheim hofft er auf eine Versöhnung. Doch dann hört er, dass Nicole sich verlobt hat.

Jetzt ist er überzeugt davon, dass er sich nie mehr auf eine Frau emotional einlassen kann und stürzt sich in weitere Abenteuer. Um sich selbst und die wahren Werte der Liebe schliesslich wiederzufinden, entschliesst er sich zu einem radikalen Schritt: Er leistet den Schwur, während der Fastenzeit 40 Tage und 40 Nächte abstinent zu leben – kein Sex, keine Selbstbefriedigung. Um diesen ungeheuerlichen Vorsatz in die Tat umzusetzen, muss er sich von jeglicher Versuchung fernhalten.

Rasante Sexkomödie ohne Sex

Die ersten paar Tage klappt das auch – bis seine Freunde von seiner Enthaltsamkeit erfahren. Hinter seinem Rücken beginnen sie Wetten abzuschliessen, wie lange er es aushält. Mit allen Tricks versuchen sie, ihn auf die Probe zu stellen, und die Frauen in seinem Büro sind nur zu gern bereit, ihn zu verführen. Doch Matt hält durch - bis er im Waschsalon Erica (Shannyn Sossamon) kennenlernt und sich Hals über Kopf in sie verliebt. Und dann ist da noch Nicole, die plötzlich wieder auftaucht.

In «40 Days and 40 Nights» – einer rasanten Sexkomödie ohne Sex – lernt Josh Hartnett, der momentan in der Horror-Mystery-Serie «Penny Dreadful» alle möglichen Kreaturen bekämpft, als Herzensbrecher Matt wahre Gefühle auf die harte Tour kennen. Aus seiner selbstauferlegten Enthaltsamkeit entwickeln sich zwangsläufig viele komische Szenen, doch bietet der Film auch etwas für Romantiker: Etwa als Matt seine angebetete Erica, da er ihr körperlich nicht zu nahe kommen darf, nur durch die Berührung mit einer Blume zum Orgasmus bringt.

Produziert wurde der Film von Tim Bevan und Eric Fellner von «Working Title», den Garanten für erfolgreiche Publikums-Hits wie «Four Weddings and a Funeral» und «Notting Hill».

Sendeplatz

Dienstag um 20:00 Uhr auf SRF zwei