Cannes Momente: La Croisette

Der Rote Teppich soll nur für Stars sein? Von wegen, Cannes selbst ist zur Zeit ein Roter Teppich! Während der Filmfestspiele darf stolziert und präsentiert werden, besonders auf der Croisette.

Video «Cannes: La Croisette» abspielen

Cannes Momente: La Croisette

0:39 min, vom 21.5.2013

In Cannes, da gibt es einen Boulevard, auf dem flaniert man auf und ab: die Croisette. Diese Nobelmeile trennt Nobelhotels und noch noblere Markengeschäfte vom Meer. Auf der Croisette herrscht während des Filmfestivals ein wahrlich buntes Treiben. Es kreuzen sich die Wege dreier Gruppen von Menschen: Die Badge-Träger, die Alles-Fotografierer und die Performer.

Die Badge-Träger

Das sind Festivalbesucher. Journalisten, Filmproduzenten, Angestellte von Produktionsfirmen. Immer gut erkennbar an den Badges, den Plastikausweisen mit Foto, die sie um den Hals hängen haben. Diese Gruppe hat’s meist sehr eilig. Die Badge-Träger sind auf dem Weg ins Kino, auf dem Weg zu einem Interview in einem der Hotels oder zu einem geschäftlichen Gespräch in einer der Strandbars.

Die Alles-Fotografierer

Dann sind da die Touristen. Leicht erkennbar daran, dass sie alles und jeden fotografieren, egal ob im Gegenlicht oder nicht, egal ob hässlicher Hintergrund oder nicht. Und diese Gruppe: sie hetzt nicht, sie schlendert.

Die Performer

Die dritte Gruppe im Bunde, das sind die Performer. Kaum hört es mal auf zu regnen, tauchen sie auf. Als schlüpften sie aus irgendwelchen Löchern im Asphalt hinter den Palmen. Die Performer sind ein buntes Völkchen: Zombies schleppen sich durch die Massen, Riesen stapfen durch die Menge, barocke Feen stöckeln vorbei.

Und sie stürzen sich aufeinander -  die Alles-Fotografierer auf die Performer und die Performer auf die Alles-Fotografierer. Sie sind füreinander geschaffen. So wird die Flaniermeile Croisette zur Theaterbühne, zum Laufsteg, zur Werbefläche. Jeden Tag gibt’s Neues zu entdecken.

Und die Badge-Träger? Die lassen sich von all dem Treiben nicht beirren und hetzen weiter. Von Termin zu Termin. Schade, die verpassen was.