Der Coen-Klassiker «Fargo» überzeugt auch als Fernsehserie

Absurd-witzige Morde, sympathische Killer und schräge Nebenfiguren. Dies sind die Ingredienzien der 10-teiligen Fernsehserie «Fargo». Sie basiert auf der Filmvorlage des Coen-Brüder-Dramas von 1996. Gleicher Ort, gleiche Stimmung, andere Geschichte – und spannend wie das Original.

Martin Freeman als Nester Nygaard im Film Fargo mit dicker Winterjacke auf Winterlandschaft.

Bildlegende: Martin Freeman spielt in «Fargo» den Versicherungsverkäufer Lester Nygaard. FX Productions

Darum geht es

Ein Killer überfährt ein Reh. Ein Mann in Unterhose erfriert im Wald. Ein Ehemann erschlägt seine Gattin mit einem Hammer. Ein Trucker wird im Bordell erstochen. Das ist die Ausgangslage der Serie «Fargo». Angereichert mit viel schwarzem Humor im Stil der Coen-Brüder.

Video «Die ersten 90 Sekunden» abspielen

Die ersten 90 Sekunden

1:37 min, vom 15.10.2014

Der Sexappeal

Der Killer hinterlässt eine blutige Spur im Norden der USA. Weisser Schnee, rotes Blut. Diese starken Bilder erinnern an den Filmklassiker der Gebrüder Joel und Ethan Coen. Kein Wunder, sie haben die Serie auch mitproduziert. Den Coen-Touch hat der Drehbuchautor in der seriellen Form von «Fargo» beibehalten. Dass Menschen auf brutale und skurrile Art zu Tode kommen, ist ein Markenzeichen der Brüder. Das wird oft eingesetzt. Trotzdem: «Fargo» ist eine Krimi-Serie, die eigentlich gar keine Krimi-Serie ist. Es ist ein Blick hinter die vermeintlich lieblichen Fassaden bürgerlicher Existenzen.

Video «Der Geruch der Serie» abspielen

Der Geruch der Serie

2:06 min, vom 15.10.2014

Was man wissen sollte

1997, ein Jahr nachdem das Drama «Fargo» in den Kinos startete, wollte man bereits eine TV-Serie produzieren. Das Projekt wurde verworfen, weil man glaubte, dass eine serielle Form des Films die Fans abschrecken würde. FX Productions wagte den Schritt. Die Geschichte der Serie spielt 2006, 20 Jahre später als die Filmvorlage. Die erste Staffel war sehr erfolgreich. Die Fortsetzung kommt 2015 ins amerikanische Fernsehen. Sie wird 1979 spielen und die Geschichte einer Nebenfigur aus der ersten Staffel erzählen.

Video «Hintergrund» abspielen

Hintergrund

2:10 min, vom 15.10.2014

Wer die Serie gucken sollte

«Fargo» ist für Leute,

  • die sich eine Fortsetzung des Filmklassikers der Coen-Brüder gewünscht hätten.
  • denen nicht schlecht wird, wenn sie Blut sehen.
  • die auf schwarzen Humor abfahren.
  • die Martin Freeman auch in einer anderen Rolle als der von «Bilbo» in der Hobbit-Trilogie ernst nehmen können.
  • die unkonventionelle Krimikost schätzen.
Video «Billy Bob Thornton» abspielen

Billy Bob Thornton

1:43 min, vom 15.10.2014

DVD-Hinweis

«Fargo», Blu-Ray und DVD, FX Productions, 2014. Ohne deutsche Tonspur.