Ein schwieriges Jahr für die Oscar-Prognosen

Wer sagt mehr Oscargewinner voraus als die SRF-Filmexperten Michael Sennhauser, Selim Petersen und Reto Baer? Das wollten wir herausfinden mit unserer Umfrage «Oscar-Orakel 2016». 20 Teilnehmende haben besser getippt als der beste SRF-Filmexperte. Insgesamt aber kein guter Jahrgang für die Orakler.

Mark Rylance hält freudestrahlend den Oscar in beiden Händen.

Bildlegende: Mark Rylance erhielt den Oscar als bester Nebendarsteller. Nur wenige Oscar-Prognostiker haben das vorausgehen. Reuters

280 Userinnen und User haben sich mit unseren Filmexperten gemessen, 20 lagen mit ihren Voraussagen besser als Reto Bär. Er holt sich den Titel als bester SRF-Filmexperte vor Selim Petersen und Michael Sennhauser.

Überraschungen machten das Raten schwer

Alles in allem ist 2016 aber ein schlechterer Jahrgang. Im Vorjahr erreichten die besten Orakler 19 von möglichen 24 Punkten, diesmal haben die fünf Besten nur 17 Punkte erreicht.

Die Academy hat es mit einigen überraschenden Entscheiden auch nicht einfach gemacht. Zwei von drei Voraussagen setzten auf «The Revenant» als bester Film, der Oscar ging aber an «Spotlight». Auch der Oscar für Mark Rylance als bester Nebendarsteller statt für Sylvester Stallone war eine kleine Überraschung.

Die besten Oscar-Orakler 2016

Rang
Name/NicknamePunkte
1Noah
17

LuckyC17

Pat Krug
17

st1dli05
17

filmsprung17
2ManolCastor16

Divandrea16

Blossom131316

Luca Bruno SRF Virus
16

Wolfi16

Philgood16

LouisFriedmann16

der biber
16

savant16
3
oj15

DonSimon15
jmoeller15
sabata8715
Chregu15
Fabienne15
SRF-Filmkritiker


Reto Baer (Radio SRF 3)14

Selim Petersen (Filmkritik und Webvideo)13

Michael Sennhauser (Radio SRF 2 Kultur) 11

Die Rangliste mit allen Punktzahlen ist hier abrufbar.

Wie stehts mit der Weisheit der Masse?

Schaut man das Gesamtergebnis an, hat die Mehrheit der Oscar-Orakler 15 Oscars richtig vorausgesagt. In dieser Übersicht zeigt sich erneut, dass der beste Film und beste Nebendarsteller in den Hauptkategorien die grossen Überraschungen waren. Schwierig wie so oft: die technischen Kategorien und die Kurzfilme.

Oscar-Orakel: Wer gewann und auf wen getippt wurde


Das sagt die Academy*
Das tippten die User
Bester Film
Spotlight
The Revenant (70,9%)
Beste Regie
Alejandro G. Iñárritu
Alejandro G. Iñárritu (63,5%)
Bester Hauptdarsteller
Leonardo DiCaprio
Leonardo DiCaprio (80,9%)
Beste Hauptdarstellerin
Brie Larson
Brie Larson (40,7%)
Bester Nebendarsteller
Mark Rylance
Sylvester Stallone (32,6%)
Beste Nebendarstellerin
Alicia Vikander
Alicia Vikander (43,8%)
Bestes Originaldrehbuch
Spotlight
Spotlight (34,6%)
Bestes adaptiertes DrehbuchThe Big Short
The Big Short (32,9%)
Beste KameraThe Revenant
The Revenant (65,5%)
Bestes SzenenbildMad Max: Fury Road
Mad Max: Fury Road (39,9%)
Bestes KostümdesignMad Max: Fury Road
Mad Max: Fury Road (37,5%)
Beste FilmmusikThe Hateful Eight
The Hateful Eight (53,6%)
Bester FilmsongSpectre
Spectre (39,6%)
Bestes Make-up/FrisurenMad Max: Fury Road
Mad Max: Fury Road (58,3%)
Bester SchnittMad Max: Fury Road
The Revenant (31,1,%)
Bester TonMad Max: Fury Road
Star Wars: The Force Awakens (44,4%)
Bester TonschnittMad Max: Fury RoadStar Wars: The Force Awakens (35,0%)
Beste visuelle EffekteEx Machina
Star Wars: The Force Awakens (41,2%)
Bester AnimationsfilmInside Out
Inside Out (54,6%)
Bester fremdsprachiger FilmSaul fiaMustang (31,8%)
Bester animierter KurzfilmBear Story
World of Tomorrow (34,9%)
Bester KurzfilmStutterer
Day One (28,7%)
Bester DokumentarfilmAmy
Amy (35,5%)
Bester Dokumentar-KurzfilmA Girl in the River
A Girl in the River (34,8%)

(*Aus Platzgründen geben wir bei den meisten Kategorien nur den Filmtitel an)