Zum Inhalt springen

Header

Video
«Nachts sind alle Katzen grau»
Aus CH:Filmszene vom 11.12.2020.
abspielen
Inhalt

Europäischer Filmpreis Dieser Schweizer Katzenfilm ist der beste Kurzfilm Europas

Da wird sich einer tierisch freuen: Lasse Linder gewinnt mit «Nachts sind alle Katzen grau» den Europäischen Filmpreis 2020.

Christian lebt mit seinen beiden Katzen Marmelade und Katjuscha zusammen. Da Christian, der sich «Katzenmann» nennt, unbedingt Vater werden möchte, lässt er seine geliebte Marmelade von einem exklusiven Kater im Ausland befruchten.

Und so beginnt eine Geschichte, die die eigenwillige Beziehung zwischen Mensch und Katze in den Fokus rückt.

Bester Kurzfilm 2020

Genau diese Geschichte, die im Film «Nachts sind alle Katzen grau» im Zentrum steht, hat nun den Europäischen Filmpreis in der Kategorie «Bester Kurzfilm» 2020 gewonnen. Das teilte das Filmbüro Zentralschweiz am Donnerstagabend mit.

Europäischer Filmpreis

Der Europäische Filmpreis gilt als Europas Antwort auf den Oscar. Über die Siegerinnen und Sieger in den einzelnen Kategorien stimmen die mehr als 3'800 Mitglieder, darunter 150 aus der Schweiz, der Europäischen Filmakademie ab.

Die Verleihung fand dieses Jahr via Livestream statt.

Der Film der gebürtigen St. Gallers Lasse Linder war einer von fünf Nominierten und hat in einem Live-Stream am Donnerstag den begehrten Preis erhalten.

Damit setzt er seinen Siegeszug durch die internationale Filmwelt fort. Er wurde bisher schon an über 100 Festivals eingeladen und gewann mehrere internationale Preise.

Zwei Katzen liegen auf einem Sofa
Legende: Die beiden haarigen Hauptdarstellerinnen Marmelade und Katjuscha. HSLU Hochschule Luzern, Design & Kunst / SRF

Es ist das erste Mal, dass ein Schweizer Kurzfilm in der Kategorie «Bester Kurzfilm» gewinnt. Zuletzt wurde der Schweizer Animationsfilm «Ma vie de courgette» von Claude Barras 2016 beim europäischen Filmpreis als «Bester Animationsfilm» ausgezeichnet.

SRF 2 Kultur, Kultur Nachrichten, 11.12.2020, 06:01 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.