Zum Inhalt springen

Film & Serien Film-Tipp des Tages: «Borsalino»

Im Marseille der 1930er-Jahre treffen zwei Kleingangster aufeinander. Als sie um dieselbe Frau werben, prügeln sie sich zunächst, werden dann aber Freunde und erledigen Aufträge für einen lokalen Gangster. Später arbeiten sie auf eigene Rechnung und erklimmen die Führungsetage der Unterwelt.

Zwei Mäner in Anzügen und Hüten.
Legende: Auf dem aufsteigenden Ast Die beiden Gangster François Capella (Jean-Paul Belmondo) und Roch Siffredi (Alain Delon) planen den Coup ihres Lebens. SRF/Paramount

Sendeplatz

Freitagnacht um 00:05 Uhr auf SRF 1

Die beiden Gauner Roch Siffredi (Alain Delon) und François Capella (Jean Paul Belmondo) schlagen sich im Marseille der frühen 1930er-Jahre mit Gaunereien durchs Leben. Dabei werden sie mit der Tatsache konfrontiert, dass das organisierte Verbrechen die Stadt beherrscht und den Kuchen nicht teilen mag. Für zwei so schräge Vögel bleibt da wenig Platz.

Steiler Aufstieg

Gleichwohl brennen Siffredi und Capella auf ihre Chance. Auf der Suche nach dem grossen Geld entführen sie für einen Obergangster einen Vollbluthengst, um damit das Rennen zugunsten ihres zockenden Arbeitgebers zu beeinflussen. Der Job begründet eine erfolgreiche Partnerschaft. Man teilt den Gewinn, und es beginnt ein Aufstieg in die Führungsetagen der Unterwelt, der seinesgleichen sucht. Der Borsalino-Hut, mit verwegen drapierter Krempe, wird zum Markenzeichen des ehrgeizigen Duos. Aber mit dem Erfolg kommen die Neider. Ein gnadenloser Kampf beginnt.