Film-Tipp des Tages: «Der Profi»

Der französische Geheimdienst schickt seinen Agenten Joss Beaumont nach Afrika, um den nicht genehmen Präsidenten von Malawi umzubringen. Im letzten Moment wechseln Beaumonts Auftragsgeber die Fronten und lassen ihren Agenten fallen.

Ein Mann mit Gewehr in der Hand duckt sich bei einem Unterschlupf.

Bildlegende: Wird im Einsatz Opfer einer Verschwörung: Jean-Paul Belmondo als Josselin «Joss» Beaumont Copyright SRF/1981, Cerito Films, Les Films Ariane

Agent Joss Beaumont (Jean-Paul Belmondo) soll im Auftrag des französischen Geheimdienstes Malawis Diktator Njala (Sidiki Bakaba) liquidieren. Dieser betreibt eine Politik, die französischen Interessen entgegensteht. Doch bevor Beaumont zuschlagen kann, einigen sich die beiden Parteien, und der Geheimdienst lässt seinen Agenten fallen. So wird dieser von malawischen Soldaten entdeckt und verhaftet. Unter Drogen gesteht er in Verhören den Mordauftrag. Zur Strafe wird er in ein Folterlager gesteckt, wo er unter härtesten Bedingungen vor sich hinvegetiert. Erst nach zwei Jahren gelingt ihm die Flucht. Zurück in Paris ist Beaumont von einem Wunsch getrieben: Er will sich an denjenigen rächen, die ihn verraten haben.

Er informiert seinen früheren Vorgesetzten Oberst Martin (Jean-Louis Richard) über seine Rückkehr nach Frankreich und kündigt an, seinen damaligen Auftrag ausführen zu wollen. Diese Nachricht macht den Geheimdienst nervös, wird doch der von der französischen Regierung mittlerweile als guter Freund hofierte Njala in Paris als Staatsgast erwartet. Um einen diplomatischen Super-GAU zu verhindern, ist dem Geheimdienst jedes Mittel recht. Dabei gerät auch Jeanne (Elisabeth Margoni), die Frau des rachsüchtigen Exagenten, in die Schusslinie der Behörden. Doch Beaumont kennt sein Geschäft und ist auf die miesen Tricks seiner Gegner bestens vorbereitet.

Sendeplatz

Samstagnacht um 00:05 Uhr auf SRF 1.