Film-Tipp des Tages: Die lange Nacht der kurzen Filme

SRF zwei zeigt «Die lange Nacht der kurzen Filme» – eine vielfältige Auswahl an Schweizer und internationalen Kurzfilmen die ganze Nacht hindurch. Die Moderatoren der Fernsehsendung Virus, Andi Rohrer und Anic Lautenschlager, werden die Zuschauer durch die Filmnacht begleiten.

Dunkelhäutige Soldaten.

Bildlegende: Szene aus «Na Wewe». SRF/Premium Film

Am symbolischen Datum der Wintersonnenwende, am kürzesten Tag im Jahr soll der Kurzfilm Bildschirme und Leinwände erobern und möglichst vielen Zuschauerinnen und Zuschauern zugänglich gemacht werden. Das ist die Grundidee von «Le jour le plus court», der vor drei Jahren in Frankreich initiiert und letztes Jahr auch mit grossem Erfolg in Deutschland durchgeführt wurde. SRF bietet zu diesem Anlass dem Kurzfilm einen attraktiven Platz.

Drei verschiedene Programme sind zu sehen: «And the Winners are...» zeigt nationale und internationale Festivalgewinner und Publikumslieblinge; das zweite Programm, «Liebeswirrungen, Lebensirrungen», widmet sich der schönsten Nebensache der Welt in all ihren Facetten, ob Sehnsüchte, Phantastereien oder Fettnäpfchen. Am Morgen bietet das Programm «Schweizer Kurzfilme für Kleine» Abenteuer und Spass für das junge Publikum mit animierten Schweizer Kurzfilmen.

Sendeplatz

Samstagnacht ab 21:50 Uhr auf SRF zwei und ab Sonntag im SRF Player.