Film-Tipp des Tages: «Dream House»

Um dem Berufsstress zu entgehen, zieht Verleger Will Atenton mit seiner Familie aufs Land. Doch die anfängliche Idylle trügt, denn ihr neues Heim war nur wenige Jahre zuvor Schauplatz eines grausamen Familienmordes. Mystery-Triller mit Daniel Craig, Naomi Watts und Rachel Weisz.

Daniel Craig mit zurück gekämmten Haaren.

Bildlegende: Daniel Craig als Will Atenton. SRF/Universal Studios

Will Atenton (Daniel Craig) hat den Stress in seinem Beruf als Verleger satt. Er beschliesst, mit seiner Familie aufs Land zu ziehen. In der ländlichen Ruhe will er seinen Traum, selber Schriftsteller zu werden, endlich verwirklichen. Mit seiner Frau Libby (Rachel Weisz) findet er in einer Kleinstadt ein Traumhaus. Als die beiden mit ihren zwei Töchtern einziehen, scheint die Idylle perfekt. Bald stellt sich jedoch heraus, dass im Haus ein schreckliches Geheimnis ruht.

Fünf Jahre zuvor hatte ein unbekannter Täter in dem Haus eine ganze Familie ermordet. Einzig der Vater überlebte. Er befindet sich bis heute traumatisiert in psychologischer Behandlung. Will stellt Nachforschungen an, doch niemand ist ihm anfangs dabei behilflich - ausser die Nachbarin der Familie, Ann Patterson (Naomi Watts). Gemeinsam decken sie die Schreckenstat nach und nach auf, bis sie eine unglaubliche Entdeckung machen.

Hervorragende Schauspielerführung

Regisseur Jim Sheridan («In America», «In the Name of the Father») vereinte vor und hinter der Kamera grosse Talente. Allen voran die Hollywood-Superstars Daniel Craig («Skyfall»), Naomi Watts («King Kong») und Oscarpreisträgerin Rachel Weisz («The Constant Gardener»). Die wuchtigen Bilder des verwunschenen Hauses inszenierte der Kameramann Caleb Deschanel. Für seine vorangehenden Leistungen wurde er bereits fünf Mal für den Oscar nominiert.

Die Schauspielerführung Sheridans ist – wie immer – hervorragend. So führen die packenden Leistungen der Darstellerinnen und Darsteller wie ein roter Faden durch die unterschiedlichen Phasen des Filmes: «Dream House» beginnt wie ein Slasher-Film, schwenkt ab in Richtung Mystery und kehrt am Ende wieder ins Thriller-Genre zurück.

SRF zwei zeigt den Mystery-Thriller exklusiv in Zweikanalton deutsch/englisch.

Sendeplatz

Dienstag um 23:50 Uhr auf SRF zwei