Film-Tipp des Tages: «Frisch gepresst»

Die Mittdreissigerin Andrea will kein Kind. Und wird doch schwanger. Ist der liebe Chris der Vater oder Jugendschwarm Gregor? Das Debüt der «Moppel-Ich»-Autorin Susanne Fröhlich als romantische Komödie mit Diana Amft («Doctor's Diary»), Tom Wlaschiha («Game of Thrones») und Alexander Beyer.

Sahin Eryilmaz als Süleyman Aktan, Tom Wlaschiha als Chris, Diana Amft als Andrea Schnidt

Bildlegende: Ist er der Vater? Chris (Tom Wlaschiha) ist von Andrea (Diana Amft) angetan. SRF/ ABC Studios

Andrea Schnidt (Diana Amft) ist in jenem Alter, in denen viele Frauen ihre biologische Uhr ticken hören. Eine eigene Familie wünscht die überzeugte Singlefrau sich jedoch nicht, hat sie doch in ihrer Freundin Sabine, deren Mann und den beiden lebhaften Kindern ein abschreckendes Beispiel.

Andreas Gedanken kreisen vielmehr um ihren serbelnden Dessousladen und um ihr Liebesleben. Darin treten zwei Männer zugleich auf: der proper-freundliche Chris (Tom Wlaschiha) und ihr Jugendschwarm Gregor (Alexander Beyer), der es zu einigem Wohlstand gebracht hat. «Schnidtchen», wie Gregor sie nennt, ist zwischen den beiden Männern hin und hergerissen. Zusätzliche Dramatik verleiht ihrer Wahl der Umstand, dass Andrea schwanger wird - jedoch nicht weiss, ob Chris oder Gregor der Vater des Kindes ist.

Schweizer Radio und Fernsehen zeigt «Frisch gepresst» als Free-TV-Premiere.

Sendeplatz

Donnerstag um 20:00 Uhr auf SRF zwei.