Film-Tipp des Tages: Kavinsky

Sven hat ein erstes Date mit seiner Freundin Eva. Doch als er sie bei ihren Eltern abholen will, hat er nicht mit ihrem misstrauischen Vater, Herrn Kavinsky, gerechnet.

2 Männer sitzen im Wohnzimmer und reden miteinander

Bildlegende: Christoph Wilke als Sven, Erhart Hartmann als Herr Kavinsky Copyright SRF/EMH Films

Sven (Erhard Hartmann), ein junger Mann um die 20, möchte seine neue russische Freundin Eva zum Essen ausführen. Ungeduldig klingelt er bei ihren Eltern. Doch Evas Vater, Herr Kavinsky (Christoph Wilke), testet den Verehrer auf Herz und Nieren, bevor er ihm seine Tochter anvertraut.

So bringt er Sven mit seinem kuriosen Fragespiel ins Schwitzen, während Eva auf sich warten lässt. Den Schweizer Regisseuren Manuel Haefele und Daniel Schraner ist mit «Kavinsky» ein raffiniertes und amüsantes Kammerkurzspiel gelungen.

Sendeplatz

Freitag um 21:50 Uhr auf SRF zwei.