Zum Inhalt springen
Inhalt

Film & Serien Film-Tipp des Tages: Meine erfundene Frau

Schürzenjäger Danny fliegen die Frauenherzen zu, wenn er über seine unglückliche Ehe jammert – die frei erfunden ist. Als er sich verliebt und ihn die Frau seiner Träume in seiner Lüge zu ertappen droht, findet Danny eine Komplizin, die sich als seine zickige Gattin ausgibt.

Mann und Frau sitzen am Tisch und umarmen sich
Legende: Jennifer Aniston als Katherine Murphy, Adam Sandler als Danny Maccabee SRF/Columbia Pictures Industries, Inc.

Danny Maccabee (Adam Sandler) ist nicht nur als Schönheitschirurg erfolgreich, sondern auch als Schürzenjäger. Zum Frauenhelden wurde er mit einer Masche: Danny behauptet, seinen Angebeteten nichts vorzumachen und erntet mit den traurigen Details seiner scheiternden Ehe Mitleid. Diese sind einfach frech erfunden. Keine der Damen kommt Danny auf die Schliche, und der schwindelnde Charmeur möchte, dass das so bleibt.

Gefahr zieht auf, als der Junggeselle auf einer Party die Frau seiner Träume kennenlernt und sich in seiner Lüge verheddert. Die schöne Palmer (Brooklyn Decker) lässt den vermeintlich verheirateten Danny enttäuscht sitzen. Nun muss er schnellstmöglich eine Ehefrau finden, von der er sich scheiden lassen kann. In seiner Sprechstundenhilfe Katherine (Jennifer Aniston) findet er flugs eine Komplizin, die das Spiel mitmacht und sogar zwei Kinder beisteuert. Das ist allerdings nicht die Lösung für Dannys Problem, sondern der Spatenstich für ein Lügengebilde, das in sich zusammenzufallen droht.

Bereits zum achten Mal arbeitet Adam Sandler mit Dennis Dugan zusammen, dem Regisseur, der schon den Film zum Durchbruch des Comedy-Superstars gedreht hat, «Happy Gilmore». «Just Go with It» (Originaltitel) beruht auf einem Drehbuch von einem Koautor des grossen Billy Wilder, der Komödie «The Cactus Flower», deren Verfilmung 1969 Goldie Hawn als Nebendarstellerin neben Walter Matthau und Ingrid Bergman einbrachte. Der «Basler Zeitung» gefiel auch diese modernisierte Variante, die den Weg in die Schweizer Kinos fand, sie nannte «Meine erfundene Frau» ein «vergnügliches Adam-Sandler-Vehikel mit einer erstaunlich guten Jennifer Aniston an seiner Seite.»

Sendeplatz

Freitag um 20:00 Uhr auf SRF zwei.