Zum Inhalt springen
Inhalt

Film & Serien Film-Tipp des Tages: «Mr. & Mrs. Smith»

John und Jane Smith führen eine jener Mittelstandsehen, wie sie in biederen Vorstadtsiedlungen häufig zu finden sind. Doch ist dies nur die eine Seite der Medaille. Was der eine vom anderen Ehepartner nicht weiss: Beide arbeiten als Auftragskiller für jeweils konkurrierende Organisationen.

Angelina Jolie als Jane Smith
Legende: Angelina Jolie als Jane Smith SRF/Twentieth Century Fox

John Smith (Brad Pitt) arbeitet im Baugewerbe und befindet sich auffällig oft auf Geschäftsreisen. Seine Frau Jane (Angelina Jolie) ist Computerspezialistin und nimmt ihren Job so ernst, dass sie auch zu nachtschlafender Zeit noch ausrückt, um abgestürzte Festplatten zu reparieren. In ihrer Freizeit dekoriert sie den gemeinsamen Haushalt mit atemberaubend hässlichen Vorhängen, während er den Rasen mäht. Ein so perfekt durchschnittliches Eheleben macht misstrauisch.

Und tatsächlich, die Eheleute hüten ein dunkles Geheimnis: Beide führen sie - unerkannt vom jeweils anderen - ein Doppelleben als Auftragskiller. Als sie von ihren konkurrierenden Organisationen auf denselben Mann angesetzt werden, fliegt die Tarnung auf. Wie Schuppen fällt es ihnen von den Augen, und plötzlich ist wieder Pfeffer in der Beziehung. Dies vor allem auch darum, weil John und Jane den Auftrag bekommen haben, den jeweils anderen zu liquidieren.

Als die Besetzung für die Rollen von «Mr. & Mrs. Smith» bekannt wurde, war die Kinowelt aus dem Häuschen. Die Hollywood-Sexsymbole Brad Pitt und Angelina Jolie, vereint als mordsmässiges Ehepaar, versprachen einen ganz speziellen Kick. Dass Doug Liman die Thriller-Komödie in Szene setze, erhöhte die Erwartungshaltung zusätzlich. Mit den Independent-Komödien «Swingers» und «Go» sowie später mit dem Agentenfilm «The Bourne Identity» hat sich Liman den Ruf eines Regisseurs mit eigener Handschrift erworben, dem in unterschiedlichsten Genres Aussergewöhnliches zuzutrauen ist. Zuletzt landete der New Yorker mit dem Tom-Cruise-Vehikel «Edge of Tomorrow» einen weiteren Hit an der Kinokasse.

«Mr. & Mrs. Smith» funktioniert einerseits als Beziehungskomödie, die mit coolem Witz auf den Lachnerv zielt; anderseits sind Schiessereien und Verfolgungsjagden so temporeich inszeniert, dass sie den Vergleich mit James-Bond-Filmen nicht zu scheuen brauchen.

Weil es zwischen Brad Pitt und Angelina Jolie auf dem Set funkte, wurden die Dreharbeiten zum globalen Medienereignis. In den Täuschungsmanövern und Lügen, so wie sie Pitt und Jolie im Film durchspielten, spiegelte sich mit einem Mal ihre private Beziehung. Die Fiktion wurde von der Realität eingeholt. Inzwischen sind «Brangelina» mit ihren zahlreichen Kindern fester Bestandteil der Glamourszene Hollywoods.

Sendeplatz

Sonntag um 20:00 Uhr auf SRF zwei.