Film-Tipp des Tages: «Paranoia - Riskantes Spiel»

Als Adam seine Freunde unerlaubt auf Spesenrechnung einlädt, stellt ihn sein Chef vor die Wahl: entweder die Kündigung - oder er arbeitet fortan als Industriespion. SRF zeigt den Film als Free-TV-Premiere und exklusiv in Zweikanalton deutsch/englisch.

Ein Mann in grauem Anzug.

Bildlegende: Liam Hemsworth als Adam Cassidy. SRF/2012 Paranoia Acquisitions LLC.

Der amerikanische Traum ist nicht mehr, was er einmal war. Wer heute erfolgreich sein will, muss lügen, betrügen und stehlen. Vorbei sind die Zeiten, in denen gute Schulnoten das Fundament einer erfolgreichen Karriere waren. Harte Arbeit bringt niemanden mehr an die Spitze.
Darunter leidet das IT-Genie Adam Cassidy (Liam Hemsworth). Er hofft auf die grosse Chance, als er seinem Chef Nicolas Wyatt (Gary Oldman) eine Idee vorstellt, welche die Kommunikationsindustrie revolutionieren soll. Alles hängt von Wyatts Entscheidung ab. Denn Adam muss die Spitalkosten seines Vaters abzahlen, die von seiner Versicherung nicht mehr gedeckt werden. Doch sein Chef lässt seine Präsentation eiskalt abblitzen. Er behandelt Adam herablassend und interessiert sich nicht für seine Vision.

Gefährliches Netz aus Intrigen

Als Adam sich gegen die Arroganz wehrt, wird ihm gekündigt. Adam nutzt die letzte Nacht mit der gültigen Firmenkreditkarte, um seine Freunde zu einem rauschenden Fest einzuladen. Sie verprassen tausende Firmendollar und feiern das Fest ihres Lebens. Am nächsten Montag wartet nicht nur der Kater, sondern auch Nicolas Wyatt auf Adam. Um seine Schulden zurückzuzahlen, zwingt er Adam, bei der Konkurrenz zu spionieren. Adam soll sich in die Firma von Jock Goddard (Harrison Ford) einschleusen, dem Erzrivalen Wyatts.

Mithilfe von Wyatts Styling- und Lifestyle-Experten wird Adams Image aufgemotzt. So gelingt es ihm in Kürze, in die höchsten Etagen der Konkurrenz aufzusteigen. Doch er gerät in ein gefährliches Netz aus Intrigen, in dem bald nicht nur milliardenschwere Industriegeheimnisse auf dem Spiel stehen, sondern auch Menschenleben.

Erfolgreiche Geschwister

Die Brüder Liam, Luke und Chris Hemsworth gehören zu den erfolgreichsten Geschwistern in Hollywood. Liam, der jüngste der drei, fand den Weg zum Schauspiel dank seiner älteren Brüder. «Wir sind Brüder und immer konkurrenzfähig, aber es ist eine gute Sache, es hilft uns allen weiter», sagte Liam über den Konkurrenzkampf im Hause Hemsworth.

Dass sich die Brüder gegenseitig anstacheln, scheint ihnen zu helfen. So hat Chris Hemsworth mit seiner Rolle als Donnergott Thor in den neusten Marvel-Comic-Verfilmungen einen Millionendeal abgeschlossen. Auch Liam ist Teil einer erfolgreichen Franchise. Er spielt in der Filmreihe «Hunger Games» an der Seite von Jennifer Lawrence und Josh Hutcherson die Rolle des Gale Hawthorne. Bleibt abzuwarten, welchen Coup Luke in den nächsten Jahren landen will, um mit seinen kleineren Brüdern wieder auf Augenhöhe zu kommen.

SRF zeigt den Film als Free-TV-Premiere und exklusiv in Zweikanalton deutsch/englisch.

Sendeplatz

Sonntag um 20:00 Uhr auf SRF zwei