Zum Inhalt springen

Film & Serien Film-Tipp des Tages: «Prestige - Meister der Magie»

Bildgewaltiges Drama von «Inception»-Regisseur Christopher Nolan, welches das Publikum nach allen Regeln der Zauberkunst raffiniert in die Irre führt. Neben den Hauptdarstellern Christian Bale und Hugh Jackman treten Scarlett Johansson, Michael Caine, Rebecca Hall und David Bowie auf.

Legende: Video Prestige - Meister der Magie vom 31.12.2012 abspielen. Laufzeit 00:34 Minuten.
Aus Programmhinweis vom 31.12.2012.

Im frühen 20. Jahrhundert halten zwei junge Zauberkünstler das Londoner Publikum in ihrem Bann: Robert Angier (Hugh Jackman) und Alfred Borden (Christian Bale). Die enge Partnerschaft zerbricht, als ein riskanter Zaubertrick misslingt und Roberts Ehefrau auf der Bühne tragisch das Leben lässt. Ein mit Hass befeuerter Wettkampf entbrennt, einander mit immer noch spektakuläreren und gewagteren Illusionen zu übertrumpfen.

Gefährliches Doppelspiel

Als Ziel haben beide nur noch die Vernichtung des anderen, und dazu ist ihnen kein Kniff zu abgefeimt. So jubelt Robert seinem Gegenspieler die Assistentin Olivia (Scarlett Johansson) unter, die ihn ausspionieren soll. Olivia verfällt indes Alfreds herbem Charme und ist ihrerseits zu einem gefährlichen Doppelspiel genötigt.

Den vernichtenden Schlag scheint Alfred zu landen, als er einen spektakulären Trick ersinnt, der nach menschlichem Ermessen unmöglich durchführbar erscheint. Mithilfe des genialen Erfinders und Elektroingenieurs Nikola Tesla (David Bowie) rüstet Rivale Robert sich zum alles entscheidenden Kräftemessen, das tragische Folgen haben wird.

Eine Hommage an die Filmkunst

Der Brite Christopher Nolan hat keinen Film über Zaubertricks gedreht, «The Prestige» ist selbst ein Zauberkunststück. Wie Nebendarsteller Michael Caine als charmanter Mentor das Prinzip des Zaubertricks erklärt, fordert auch Regisseur Nolan das Publikum auf, ganz genau hinzusehen - und führt es mit Finten und Tricks genüsslich in die Irre, bis es sich zuletzt verblüfft die Augen reibt. Damit ist «The Prestige» auch eine Hommage an die Filmkunst und die Magie, die sie auf ihr Publikum ausübt.

Besetzt ist Nolans Drama geradeso zauberhaft: Hugh Jackman und Christian Bale geben die verfeindeten Magier mit glühendem Temperament, daneben sind Scarlett Johansson, Michael Caine und in einer prägnanten Nebenrolle Rock-Gigant David Bowie ebenso zu sehen wie Piper Perabo und die gefragte Newcomerin Rebecca Hall. Mit Christian Bale drehte Christopher Nolan seine drei «Batman»-Filme, zuletzt «The Dark Knight Rises».

Sendeplatz

Heute um 20:00 Uhr auf SRF zwei.