Film-Tipp des Tages: Red Heat

Im Zeichen von Glasnost floriert in Moskau nicht nur der Drogenhandel, man praktiziert auch den Austausch von Polizeikräften. Auf der Suche nach einem sowjetischen Dealer und Cop-Killer spannen ein russischer Fahnder und ein US-Bulle zusammen.

Zwei Männer stehen nebeneinander - einer hebt die Hand hoch.

Bildlegende: James Belushi als Art Ridzik, Arnold Schwarzenegger als Ivan Danko. SRF/Carolco Pictures

Wenn es um Drogen geht, kennt der russische Polizist Ivan Danko (Arnold Schwarzenegger) kein Pardon. Doch beim Versuch, Moskaus grössten Dealer Viktor Rostavili (Ed O'Ross) zu verhaften, gerät eine Razzia ausser Kontrolle. Dankos Partner wird vom flüchtenden Rostavili erschossen, der sich daraufhin in die USA absetzt. Doch selbst in Chicago hat der kriminelle Sowjetbürger nicht lange Ruhe von «Eisenbeisser» Danko. Zusammen mit dem ortsansässigen Cop Art Ridzik (James Belushi) macht dieser sich auf, Rostavili zu finden.

Dabei kollidieren die gegensätzlichen Charaktere von Danko und Ridzik aufs Schärfste. Während der Russe wortkarg und unbeirrbar wie eine wärmesuchende Rakete hinter seinem Opfer herjagt, nimmt es Ridzik mit Pflicht und Vorschriften nicht so genau und klopft lieber lockere Sprüche als renitente Übeltäter. Danko und Ridzik ergänzen sich allerdings hervorragend, was auch bald die Tänzerin und Freundin Rostavilis, Cat Manzetti (Gina Gershon), erfährt.

Über sie hoffen die beiden ungleichen Cops, dem Dealer auf die Schliche zu kommen. Doch dieser hat alles andere im Sinn, als sich zu ergeben und das Geschäft seines Lebens fahren zu lassen.

Sendeplatz

Dienstagnacht um 23:45 Uhr auf SRF zwei.