Film-Tipp des Tages: Tell

Wilhelm Tell ist gebürtiger Österreicher und tingelt durch Schweizer Dörfer, um Bäuerinnen sein Schönheitsmittelchen anzudrehen. Unterdessen versuchen auf dem Rütli drei Eidgenossen, einen Schwur gegen die Österreicher abzulegen.

Drei Männer in mittelalrterlicher Kleidung. In der Mitte Wilhelm Tell, links der König.

Bildlegende: Männer unter sich. SRF/Stamm Film AG

1291. Auf der Rütliwiese bereitet man sich auf den Schwur vor. Da haben die eidgenössischen Freiheitskämpfer eine bessere Idee. Wilhelm Tell (Mike Müller) ist Schweizer mit österreichischem Pass. Im Auftrag der aufständischen Eidgenossen soll er in die habsburgische Festung eindringen und Gessler (Udo Kier) und dessen Adjutanten Rudolf von Harras (Christian Tramitz) das Handwerk legen. Als Dank winkt ihm der lang ersehnte Schweizer Pass.

Tell verkauft Schönheitswässerchen

Bislang ist Tell zusammen mit Heidi (Lea Hadorn) durch die Dörfer getingelt und hat den Bäuerinnen ein Schönheitswässerchen verkauft. Als Heidi mit seinem Ersparten durchbrennt und die mittlerweile bärtigen Bäuerinnen Jagd auf ihn machen, entschliesst sich Tell, das Angebot anzunehmen und Saboteur zu werden. Begleitet vom Eskimoprinzen Val-Tah (Axel Stein) heuert er in der Burg als Koch an.

Dort trifft Tell nicht nur auf Schweizer Sklaven, die demokratisch über ihre Befreiung abstimmen, sondern auch auf Gesslers Tochter Sissy (Ellenie Salvo González). Die treffsichere Bogenschützin ist Harras zur Hochzeit versprochen. Aber zwischen Tell und Sissy funkt es heftig. Tell ändert seinen Plan: Er will nicht nur verhindern, dass die Festung der Österreicher unbezwingbar wird, sondern auch die Hochzeit zwischen Sissy und Harras sabotieren.

Starke Schauspieler

In dieser Komödie von Mike Eschmann («Achtung, fertig, Charlie!», «Breakout») tummeln sich zahlreiche bekannte Schauspieler. Axel Stein und Christian Tramitz aus Deutschland, Ellenie Salvo González aus Österreich und aus der Schweiz Mike Müller, Lea Hadorn und Erich Vock. Einen einzigartigen Auftritt hat Udo Kier als begabter Friseur Gessler.

Sendeplatz

1 August um 21:45 Uhr auf SRF zwei und anschliessend im SRF Player.

Sendung zu diesem Artikel