Zum Inhalt springen
Inhalt

Film & Serien «Jack Taylor»

Der ehemalige Polizist Jack Taylor verdient sich in Galway in Irland als Privatdetektiv seine Brötchen. Seine Operationszentrale ist die Kneipe. Taylor ist trinkfest und mürrisch, aber äusserst scharfsinnig.

Mann im Mittleren Alter mit Dreitagebart
Legende: Vom Cop zum Privatdetektiv Nach seinem Rausschmiss bei der Polizei verfolgt Jack Taylor (Iain Glen) Verbrecher als Privatdetektiv. SRF/Magma Productions Ltd.

SRF 1 zeigt am Samstagabend sechs Folgen der irischen Krimireihe «Jack Taylor». Die Geschichten, in deren Mittelpunkt der trinkfeste, kratzbürstige und äusserst scharfsinnige Privatdetektiv Jack Taylor steht, basieren auf Ken Bruens Bestsellerromanen. In der Hauptrolle ist Iain Glen zu sehen. Der Ire Glen ist spätestens seit seinen Auftritten in «Game of Thrones» als Jorah Mormont an der Seite von Daenerys Targaryen (Emilia Stark) einem breiten Publikum bekannt.

Eine Kneipe als Operationszentrale

Ort des Geschehens in «Jack Taylor» ist das Gebiet rund um die Stadt Galway an der felsigen Westküste Irlands. Zu Beginn der Serie ist Taylor ein engagierter Polizist, der hin und wieder gern zu tief ins Glas schaut. Doch gleich in der ersten Staffel schafft er es wegen seiner direkten und kompromisslosen Art, einen Politiker und damit seinen Vorgesetzten vor den Kopf zu stossen. Seinen Job als Polizist ist er los. Von nun an ermittelt er auf eigene Faust, als Privatdetektiv. In seiner neuen Rolle schafft Taylor es erst recht immer wieder in ernsthafte Schwierigkeiten zu geraten. Weil seine «Operationszentrale» eine Kneipe ist, blickt er seinen Dämonen täglich direkt ins Auge.

Verborgene Abgründe

Die Region um Galway herum, an der die weltweite Wirtschaftskrise alles andere als spurlos vorübergegangen ist, bietet düsteren Gestalten eine perfekte Kulisse für ihre kriminellen Machenschaften. Auch alte Wunden werden immer wieder aufgerissen und alte, scheinbar vergessene Fälle kommen an die Oberfläche, die noch aus der Zeit stammen, als das traditionelle soziale und politische Gefüge Irlands in den 1970er-Jahren auseinanderbrach. Jack Taylors Ermittlungen spiegeln diesen Umbruch wider und führen ihn in die finstersten Winkel der menschlichen Seele.

SRF 1 zeigt die sechs Folgen von «Jack Taylor» exklusiv in Zweikanalton deutsch/englisch.

Sendeplatz

Samstagnacht um 00:00 Uhr auf SRF 1