Jason Bourne ist zurück – mit purer Action und fast ohne Dialoge

Matt Damon schlüpft für «Jason Bourne» erneut in die Rolle des Ex-Agenten, der seiner Vergangenheit auf die Spur kommen will. Gleichzeitig deckt er Machenschaften der CIA auf. Matt Damon lässt dabei die Muskeln spielen, aber mehr auch nicht: Dieser «Bourne»-Film ist bisher der schwächste.

Video «Im Kino: «Jason Bourne»» abspielen

Im Kino: «Jason Bourne»

2:11 min, aus Keine 3 Minuten – Die Filmkritik für Eilige vom 10.8.2016

Matt Damon hat Jason Bourne bereits dreimal gespielt. Neun Jahren nach seinem letzten Bourne-Film («The Bourne Ultimatum») schlüpft er jetzt wieder in die Titelrolle des Ex-Superagenten und CIA-Killers.

Die Ausgangslage ist spannend: Die CIA strebt die totale Überwachung an und arbeitet hierfür mit einem aufstrebenden Unternehmen aus dem Silicon Valley zusammen. Doch nicht nur das will Jason Bourne aufdecken, sondern auch den Geheimnissen seiner eigenen Vergangenheit bei der CIA auf die Spur kommen.

    • 1.
      Das wichtigste Zitat
      Julia Stiles und Matt Damon

      Bildlegende: Bourne (Matt Damon) und Parsons (Julia Stiles) – beide Figuren sind Teil der originalen Trilogie. Universal Pictures

      «Ich erinnere mich. Ich erinnere mich an alles.» – Während Bourne zu Beginn der bisherigen Trilogie keine Erinnerungen an sein eigenes Leben mehr hatte, fängt der neuste Bourne-Film an einem anderen Punkt an. Jason Bourne erinnert sich wieder, wer er ist. Er weiss auch um seine Vergangenheit als CIA-Killer. Dennoch gibt es viele Geheimnisse aus seinem früheren Leben, die es nun herauszufinden gilt.

    • 2.
      Die Schauspielerin
      Matt Damon geht hinter Alicia Vikander her.

      Bildlegende: Alicia Vikander als CIA-Agentin Heather Lee – hier mit Jason Bourne (Matt Damon). Universal Pictures

      Der Co-Star neben Matt Damon ist Alicia Vikander. Die schwedische Schauspielerin hat ihre Bekanntheit nicht mit Action-Thrillern erreicht. Einen Oscar bekam sie an der Seite von Eddie Redmayne in der Transgender-Liebesgeschichte «The Danish Girl». Dennoch macht sie sich auch als Agentin gut, obwohl ihr Charme und ihre Ausstrahlung in «Jason Bourne» unter der steifen CIA-Atmosphäre etwas leidet.

    • 3.
      Fakten, die man wissen sollte
      Strasse neben Häusern mit Neonwerbung.

      Bildlegende: Auf dem Las Vegas Strip findet der grosse Showdown statt. Universal Pictures

      Wie es sich für einen Action-Film gehört, gibt es einen finalen Showdown. Und dies auf dem berühmten Las Vegas Strip. Die Hauptstrasse der Spielerstadt wurde eigens hierfür einige Nächte lang gesperrt. Die Verfolgungsjagd wurde von Mitternacht bis frühmorgens um 6 Uhr gedreht. Und es wurde nicht gekleckert, sondern geklotzt: Ganze 170 Autos wurden zu Schrott gefahren! Der Produzent Frank Marshall hat sie alle gezählt.

    • 4.
      Das Urteil
      Matt Damon fährt Motorrad.

      Bildlegende: Jason Bourne (Matt Damon) flieht vor den CIA-Agenten. Universal Pictures

      Wer rasante Verfolgungsjagden liebt, dem wird dieser Film gefallen. Das Thema der Überwachung durch den Staat ist sehr aktuell. Schade, wird die Verbindung des Geheimdienstes mit dem Silicon Valley und deren neuesten Technologien und Möglichkeiten nur angedeutet. Die alte Trilogie bot definitiv mehr Spannung und komplexe Verknüpfungen. Dieser «Jason Bourne»-Film mit Matt Damon ist bisher der schwächste.

Kinostart: 11.08.2016

Sendung zu diesem Artikel