Zum Inhalt springen
Inhalt

Film & Serien Kinoversion: «Forbidden Voices»

Yoani Sànchez aus Cuba, Zeng Jinyang aus China und Farnaz Seifi aus Iran: «Forbidden Voices» porträtiert drei mutige Bloggerinnen, die gegen den Willen der Regime ihrer Länder Informationen verbreiten.

Legende: Video «Forbidden Voices» Kinoversion abspielen. Laufzeit 31:13 Minuten.
Aus Kultur vom 17.12.2012.

Die drei Bloggerinnnen stammen aus unterschiedlichsten Ländern, doch ihre Anliegen und ihre Ziele sind dieselben. Sie stellen aus ihrer ganz persönlichen Sicht politische und gesellschaftliche Forderungen, drücken in ihren Blogs aber auch ihre Verletzlichkeit und Ängste aus. Sie setzen sich mit ihren virtuellen Stimmen und in ihrem Alltag für Menschenrechte, Pressefreiheit und demokratische Grundrechte ein, auch wenn sie dabei drakonische Strafen und sogar ihr Leben riskieren. Die Bloggerinnen geben trotz aller Repressalien und zeitweiliger Rückschläge nicht auf.

SRF Kultur präsentiert die Kinoversion von «Forbidden Voices» vom 17. bis 24. Dezember 2012 im Stream.