«Nackte Kanone»-Schauspieler George Kennedy ist gestorben

George Kennedy spielte in Filmen wie «Die 27. Etage» oder «Die letzten beissen die Hunde», aber auch in der Comedy-Trilogie «Die nackte Kanone». Für seine Rolle im Drama «Der Unbeugsame» bekam er 1968 einen Oscar als bester Nebendarsteller. Nun ist George Kennedy im Alter von 91 Jahren gestorben.

George Kennedy war 1925 in New York in eine Schauspielerfamilie hineingeboren und ging nach seiner Zeit bei der Armee nach Hollywood. Dort wurde der sehr grosse und kräftige Mann zu einem Charakterdarsteller und in Filmen wie «Charade» (1963), «Die 27. Etage» (1965) oder «Die Letzten beissen die Hunde» (1974) gefeiert.

Letzte Rolle mit 90

Für seine Rolle als brutaler Häftling in dem Gefängnisdrama «Der Unbeugsame» wurde Kennedy 1969 mit einem Oscar als Bester Nebendarsteller ausgezeichnet. Später spielte er auch in der Comedy-Trilogie «Die nackte Kanone» mit. Noch 2014 – mit 90 Jahren – hatte Kennedy seine letzte Rolle in dem Film «The Gambler» gespielt.

George Kennedy sei im Alter von 91 Jahren in seinem Haus in Boise im US-Bundesstaat Idaho gestorben, berichteten US-Medien am Montag (Ortszeit) unter Berufung auf den Enkel des Schauspielers.

Sendung: Radio SRF 2 Kultur, Kultur-Nachrichten, 1.3.16, 6:03 Uhr