Zum Inhalt springen

Header

Video
Der Schweizer Filmpreis 2019 – Die Gewinner
Aus Kultur vom 22.03.2019.
abspielen
Inhalt

Schweizer Filmpreis 2019 Die Gewinnerinnen und Gewinner im Gespräch

In der Sondersendung zum Schweizer Filmpreis 2019 diskutieren die Moderatorinnen Monika Schärer, Julie Evard und Debora Caccaviello vor Ort mit den Gewinnern.

  • Der Gewinner des Abends: Antoine Russbach erhielt für «Ceux qui travaillent» den Preis für den besten Spielfilm und für das beste Drehbuch.
  • Joel Basman gewinnt den Preis als bester Darsteller.
  • Anja Kofmel gewinnt mit «Chris The Swiss» den Preis für den besten Dokumentarfilm.

Schweizer Filmpreis 2019 – alle Gewinnerinnen und Gewinner

Bester Spielfilm CEUX QUI TRAVAILLENT von Antoine Russbach

Bester DokumentarfilmCHRIS THE SWISS von Anja Kofmel

Bester KurzfilmALL INCLUSIVE von Corina Schwingruber Ilić

Bester AnimationsfilmSELFIES von Claudius Gentinetta
Bestes DrehbuchCEUX QUI TRAVAILLENT - Antoine Russbach

Beste DarstellerinJudith Hofmann (Ruth) in DER UNSCHULDIGE

Bester DarstellerJoel Basman (Motti) in WOLKENBRUCH

Beste Darstellung in einer NebenrollePauline Schneider (Hilde) in CEUX QUI TRAVAILLENT

Beste FilmmusikCHRIS THE SWISS - Marcel Vaid
Beste KameraELDORADO - Peter Indergand

Beste MontageCHRIS THE SWISS - Stefan Kälin

Bester AbschlussfilmLES HEURES-ENCRE von Wendy Pillonel (ZHdK)
Spezialpreis der Akademie
ZWINGLI – Monika Schmid (bestes Kostüm) und Su Erdt (bestes Szenenbild)
EhrenpreisBeki Probst (Kinobetreiberin, ehem. Leiterin European Film Market)