Zum Inhalt springen

Animationsfilm «Schlaf»

Ein Passagierdampfer, der laut vor sich hin schnarcht, steuert auf eine Katastrophe zu. Die Passagiere auf Deck sind im Tiefschlaf und ahnen nichts vom drohenden Unheil. Sie stehen vor dem sicheren Untergang, doch die Rettungsboote bleiben leer. Erst beim Kentern wird die missliche Lage erkannt …

Legende: Video Kurzfilm: «Schlaf» abspielen. Laufzeit 4:07 Minuten.
Aus Trigger – Kurzfilm der Woche vom 21.10.2017.

Als Ausgangspunkt für «Schlaf» diente Claudius Gentinetta der Ton: Er wollte das Schnarchen eines Freundes visualisieren. Diese Idee wird metaphorisch umgesetzt: Das Schiff und seine schlafende Besatzung illustriert die Monotonie des zeitgenössischen Lebens und Lethargie der Masse, die sich durch nichts aus ihrer egoistischen Haltung rütteln lässt.

Claudius Gentinetta benützt dafür eine simple, «archaische» Zeichenart, Weiss auf Schwarz eingekratzt, ganz ohne Special Effects. «Schlaf» lief an internationalen Festivals und gewann zahlreiche Awards.