«Aschenbrüder»

Ein Vater greift durch sein Testament ein letztes Mal in das Leben seiner Söhne ein und schickt sie auf eine gemeinsame Reise – mit dem Auftrag, seine Asche zu verstreuen. Eigentlich wollen die beiden Brüder ihr jahrelanges Schweigen fortsetzen – doch zu zweit im Auto ist das nicht ganz so einfach.

Video ««Aschenbrüder»» abspielen

«Aschenbrüder»

22 min, aus Film vom 30.10.2014

«Aschenbrüder» ist der Abschlussfilm der beiden Berner Steve Walker und Markus Heiniger an der Zürcher Filmhochschule HGKZ. Beide haben, zusammen mit Lawrence Grimm, das Drehbuch geschrieben. Auf dem Set teilten sie sich jedoch die Arbeit: Walker übernahm die Regie, Heiniger die Kamera.

In Locarno 2006 erhielten sie dafür den Silbernen Kurzfilm-Leoparden und waren mit «Aschenbrüder» für den Schweizer Filmpreis nominiert.

SRF-Koproduktion

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) hat diesen Film koproduziert.