«Chyenne»

Auf einer Wiese zwischen Wohnblöcken pirscht sich ein Mädchen an einen Raben heran. Der Rabe reagiert, ein subtiler Wettstreit beginnt. Bald stellt sich die Frage: Wer ist stärker?

Video ««Chyenne»» abspielen

«Chyenne»

4:46 min, aus Film vom 30.10.2014

Mit «Chyenne» hat der Autor und Regisseur Alexander Meier eine Begegnung zwischen Mensch und Tier geschaffen, die gleichgestellt ist und somit ungeheuerlich erscheint. Der mythenumwobene Rabe stellt sich auf die gleiche Ebene wie das Mädchen. Zwei unterschiedliche Wesen duellieren sich auf spielerische Art.

«Chyenne» hat 2004 in Locarno den goldenen Leoparden und 2005 den Schweizer Filmpreis als bester Schweizer Kurzfilm gewonnen.

SRF-Koproduktion

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) hat diesen Film koproduziert.