Zum Inhalt springen

Dokumentarfilm «Kurt und der Sessellift»

Am Haldigrat im Kanton Nidwalden steht ein einsamer Sessellift. Er gehört Kurt Mathis, der ihn 2002 vor dem Abbruch rettete. In Zeiten von grossen Skigebieten kann ein einzelner Sessellift nicht mehr rentieren. Doch für Kurt Mathis ist dies kein Argument, er macht aus dem Sessellift sein «Hobby».

Legende: Video Kurzfilm: «Kurt und der Sessellift» abspielen. Laufzeit 20:00 Minuten.
Aus Trigger – Kurzfilm der Woche vom 09.12.2017.

Die Regisseurin Thaïs Odermatt hat Kurt im Winter bei seinem Sessellift besucht. Direkt für die Kamera erzählt Kurt aus seinem Leben. Zwischendurch unterhält er sich mit seinen Kunden. Dazwischen schneidet Odermatt Aufnahmen, die Kurt beim waghalsigen Unterhalt der verschneiten Anlage zeigen oder beschleunigt gelegentlich das Geschehen durch Szenen im Zeitraffer.

Da flitzen die Freerider den frisch verschneiten Hang hinunter und bieten einen scharfen Kontrast zur gemütlichen Art des Sesselliftbetreibers. Lüpfige Musik des Quartetts Quantensprung untermalt die Szenen. «Kurt und der Sessellift» erhielt 2012 den Publikumspreis der Internationalen Kurzfilmtage Winterthur.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.